Aktualisiert am 7. September 2021

Privat geführte Rundreisen durch Namibia mit eigenem Guide

Privat geführt durch Namibia reisen Sie entspannt, professionell geführt & sicher, genau zu Ihren Wunschdaten, im eigenen Reisetempo und eigenen Reisekomfort auf Ihrer Wunschroute.

Tauchen Sie dank Guide tief in die Geheimnisse Namibias und der Nachbarländer ein. Gerne organisieren wir passende Guides mit Schwerpunkt auf Ihren Interessen, z.B. für Fotografen, Geologen, Geschichtsinteressierte, Kletterer, Gleitschirmflieger, Landwirte, etc. etc…

Reise anfragen


Häufige Fragen zu privat geführten Reisen in Namibia

In unseren Beratungsgesprächen beantworten wir immer folgende Fragen:

  1. Lohnt sich ein privater Guide für meine Namibia-Reise?
  2. Wie teuer ist ein privater Guide für Namibia?
  3. Wie finde ich den richtigen Guide für meine Namibia-Reise?

1. Lohnt sich eine privat geführte Namibia-Reise?

Ein privater Guide ist immer eine echte Bereicherung: Er öffnet Ihnen die Augen für die Geheimnisse des Landes und sorgt nebenbei immer für gute Laune & Ihre Sicherheit.

Mit Guide fühlen Sie sich schnell wie zuhause. In kürzester Zeit erleben Sie versteckte Highlights und haben Begegnungen, die weder auf Gruppenreisen noch auf ungeführten Selbstfahrerreisen möglich sind. Ihr Guide kann Übernachtungen mitten in der Wüste oder im Busch organisieren. Er fährt Wege, die normalen Touristen verschlossen bleiben.

Ein guter Guide öffnet fast immer verschlossene Türen. Er nimmt Sie mit zu Freunden, wenn es dort besondere Höhepunkte gibt. Ihr Guide kennt geheime Ecken, die er keinem Reiseveranstalter verrät. Und er erklärt mit Humor am Lagerfeuer, warum in Namibia dies oder jenes so ist, wie es eben ist.

Namibia hat allerdings eine hervorragende Tourismus-Infrastruktur und lässt sich deshalb auch im eigenen Mietwagen ohne Guide sicher bereisen. Falls ein niedrigerer Preis Ihrer Reise Priorität hat oder wenn Sie Ihr Reise-Budget lieber für luxuriöse Übernachtungen und Aktivitäten ausgeben, dann können Sie auf einen privaten Guide auch unbesorgt verzichten.

2. Wie teuer ist eine privat geführte Reise in Namibia?

Ein privater Guide inklusive Fahrzeug, Kraftstoff und Spesen kostet:

  • ab ca. 250 € pro Tag bei einer Campingreise oder
  • ab 300 bis ca. 400 € pro Tag bei einer Lodge- & Gästefarmreise (je nach Unterkunftsstandard)
  • ab 800 bis ca. 1200 € pro Tag haben Sie sogar luxuriös Ihr eigenes Flugzeug und geschulten Piloten zur Verfügung.

Zu diesen Preisen kommen jeweils noch Ihre internationalen Flüge nach Namibia, Ihre privaten Übernachtungskosten und Aktivitäten hinzu:

Guide, Fahrer oder Pilot und dessen Spesen

Gute Guides verrechnen je nach Erfahrung und Beliebtheit meist 110 – 150 € pro Tag.

Falls Sie einen nur einen Fahrer statt eines Guides wünschen, dann finden Sie diesen bereits ab rund 60 € pro Tag. Hier verzichten Sie aber auf Wissen, Erfahrung und Service-Knowhow eines professionellen Guides.

Zusätzlich rechnen Sie für Übernachtungskosten und Spesen von Guide oder Fahrer in Lodges, Gästefarmen, Tented Camps pro Tag rund 100 Euro. Auf einer Camping-Reise mitten im namibischen „Busch“ können Sie bereits mit 30 Euro pro Tag auskommen. Die Auswahl der Guides, die solche Reisen führt, ist allerdings geringer.

Die Kosten für einen Piloten und dessen Spesen sind im Flugzeug-Charter bereits integriert.

Fahrzeug

Hinzu kommen Fahrzeug, Treibstoff und Gebühren für Versicherung, Straßen, Nationalparks etc. Abhängig von Ihrer Reiseroute, Saison und Personenanzahl kostet ein Fahrzeug meist 100 bis 200 € pro Tag.

Ein seriöser Guide, der Sie fährt, bringt sein Fahrzeug inklusive aller Ausrüstung immer mit, da hier eine spezielle Versicherung und Genehmigung für das Fahrzeug vorgeschrieben ist.

Das hat für Sie mehrere große Vorteile:

  • Sie sparen sich Kosten und Risiko für Mietwagen und Ausrüstung.
  • Ihre Zeit können Sie stets mit den Augen in der Landschaft genießen und müssen nicht auf die Straße achten.
  • Ihr Guide kann auch mal spannende Offroad-Strecken abseits der Touristenrouten mit Ihnen fahren.

Falls Sie selbst fahren möchten, können Sie den eigenen Mietwagen mieten und Ihren Guide als Beifahrer einsteigen lassen. Preislich ändert sich an den Kosten für Fahrzeug und Treibstoff dabei wenig.

Diese Variante kann vor allem sinnvoll sein, wenn Sie einen Teil der Reise entlang der üblichen Reiserouten ungeführt im eigenen Mietwagen unternehmen möchten und den Guide nur für wenige Tage und spezielle Streckenabschnitte zusteigen lassen.

Kleinflieger

Mit dem Buschflieger unterwegs auf Flugsafari ist natürlich eine traumhafte und exklusive Reisemöglichkeit in Namibia. Genießen Sie grandiosen Panorama-Ausblick und kommen Sie entspannt und schnell voran, was Ihnen viel mehr Zeit für Safari-Erlebnisse in den einzelnen Lodges & Wildreservaten gibt.

Hier haben Sie statt Fahrzeug und Guide Ihr eigenes kleines Flugzeug mit privater Pilotin oder privatem Piloten zur Verfügung.

Preislich richten sich die Kosten vor allem nach der geflogenen Entfernung und der Größe des Flugzeugs. Die Größe des Flugzeugs wird der Personenanzahl angepasst. Auf den üblichen Routen liegen Sie meist zwischen 400 und 600 € pro Person pro Tag für Flieger, Treibstoff, Pilot und Spesen.

Viele hochwertige Lodges haben ihre eigene Landebahn. Alle anderen Lodges & Gästefarmen lassen sich über eine Landebahn in der Nähe mit einem anschließenden kurzen Transfer erreichen.

Trinkgelder

Sowohl Guides als auch Piloten erhalten einen Teil Ihres Gehalts dank Trinkgeldern bei gutem Kunden-Service. Ein persönlich übergebenes Trinkgeld ist Ihre Anerkennung und Ihr Dankeschön für eine schöne gemeinsame Zeit.

Bei der Höhe gibt es keine festen Regeln. Übliche Beträge bei gutem Service starten etwa bei 5 Euro pro Tag und Reisegast. Ist Ihre Reise hochwertig, dürfen Sie natürlich gern auch etwas spendabler sein.

Möchten Sie aus einem bestimmten Grund kein Trinkgeld geben, sagen Sie Ihrem Guide oder Piloten ganz offen, was er das nächste Mal besser machen sollte.

Private Reisekosten: Internationale Flüge, Übernachtungen, Aktivitäten, Mahlzeiten, Getränke etc.

Zu den oben genannten Kosten für Guide, Fahrzeug und Spesen oder Kleinflieger kommen noch Ihre privaten Reisekosten hinzu. Rechnen Sie ganz grob:

  • für internationale Flüge ab 700 Euro in der Economy bis zu 2000 Euro in der Business Class
  • für Unterkünfte inklusive Halbpension
    • ab 100 € pro Person pro Nacht in einer schönen Mittelklasse,
    • 150 bis 200 Euro pro Person pro Nacht in traumhaften gehobenen Unterkünften,
    • 300 – 400 Euro pro Person und Nacht in luxuriösen Unterkünften
    • bis zu 1000 Euro pro Person und Nacht in den exklusivsten Lodges und Orten des Landes.
  • für Aktivitäten zwischen 30 Euro für kleinere Safariausfahrten bis zu 200 Euro für Tagesausflüge

3. Wie finde ich den richtigen Guide für meine Namibia-Reise?

Je nachdem, mit welchen Wünschen Sie reisen, kommen sehr verschiedene Guides in Frage.

Für Familien mit Kindern empfehlen wir natürlich andere Guides als für eine Weiterbildungsreise von Studienräten.

Ein Guide kann nur dann sein Land erklären und Brücken bauen, wenn er auch Ihr Leben zuhause kennt.

In der eigenen Heimatsprache funktioniert das natürlich am besten und mit viel feinerem Humor. Deswegen hat der passende Guide am besten lange in Ihrem Heimatland gelebt.

In Namibia gibt es hervorragend qualifizierte lokale Guides, die lange in Deutschland, der Schweiz oder Österreich gelebt haben. Und natürlich gibt es auch Deutsche, Schweizer und Österreicher, die schon viele Jahre in Namibia leben und eine Ausbildung zum professionellen Guide absolviert haben.

Idealerweise suchen wir für Sie also direkt in Namibia die passenden Guides die Deutsch, Schweizerdeutsch oder Österreicher Akzent beherrschen.

Wovon wir abraten (und was wir nicht anbieten), ist die Führung durch afrikabegeisterte Deutsche, Schweizer & Österreicher, welche „schon mehrfach in Namibia waren“ und nun hin und wieder Gäste durch Namibia führen. Diese Angebote finden Sie leider zahlreich im Internet. Nach namibischem Recht sind diese Aktivitäten fast immer illegal, diese „Hobby-Reiseführer“ bieten mangelndes Landes-Wissen und stehlen qualifizierten lokalen Guides eine Einkommensmöglichkeit.

Know-How, Interessen und Hobbies vom Guide sollen zum Kunden passen.

Jede Namibia-Reise ist einzigartig und jeder Gast hat seine eigenen Träume. Eine Urlauberin sucht Komfort und Ruhe, die andere rustikales Abenteuer. Einige Gäste möchten die Tage mit professioneller Tier- oder Landschafts-Fotografie verbringen. Andere möchten einfach nur Geschichten hören.

Natürlich hat jeder Guide seine persönlichen Interessen und das eine oder andere spezielle Wissens-Gebiet. Die Empfehlung von Guides, die zu Ihren Reiseplänen und Interessen passen, ist deswegen Gold für Ihre Reise wert.

Wir kennen viele Guides seit vielen Jahren und vermitteln Ihnen gern die oder den passenden Guide.

Konkrete Reiseideen & Preisorientierung

Elefantenherde im grünen Etosha-Park in der Regensaison

Namibias beliebteste Highlights – 13 Tage – Als privat geführte Reise

Entspannt: Windhoek, Sossusvlei, Swakopmund, Erongo, Etosha
Oder Intensiv: zusätzlich möglich Kalahari, Damaraland, Twyfelfontein, Waterberg

  700-1500 € Economy; 1000-2000 € Premium Economy oder 1800 -2500 € Business

  Guide inklusive Fahrzeug und Spesen 4000 – 5000 €

  Unterkünfte 1400-2500 € Gehoben pro Person im Doppelzimmer

  Unterkünfte 3000-5000 € Luxuriös pro Person im Doppelzimmer

  Unterkünfte 8000-12000 € Exklusiv pro Person in den allerbesten Lodges

Privat geführte Reise anfragen, Guide anfragen oder Frage stellen

  • *Wir versenden keine Werbe-Emails und geben keine Kontaktdaten an unbeteiligte Dritte weiter. (Datenschutzerklärung)
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.