Computergeneriertes Bild der Struktur vom Corona-Virus SARS-CoV-2
Aktualisiert am 28. März 2020

Corona-Virus – Aktuelle Infos für Reisen nach Namibia, Botswana & Südafrika

27.03. – 11:00 Uhr Namibia: Geplante Rückholflüge ab Windhoek mit Lufthansa ab dem 29.03..

  • Deutsche Bürgerinnen und Bürger in Namibia:
    Auf www.rueckholprogramm.de registrierte Reisende werden hierfür durch die Botschaft nach Priorität eingeplant & kontaktiert. Bitte warten Sie diesen Kontakt ab!
  • Schweizer Bürgerinnen und Bürger in Namibia:
    Sind Sie bereits korrekt registriert, dann sollten Sie vom Honorarkonsul in Windhoek bereits erste Informationen erhalten haben. Ansonsten melden Sie sich bitte bei windhoek@honrep.ch oder +264 816 507 075
    Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre persönlichen Daten vollständig der Botschaft vorliegen und für Rückführungen mit anderen europäischen Staaten & Fluglinien geteilt werden dürfen.
  • Österreicher Bürgerinnen und Bürger in Namibia:
    Bitte kontaktieren Sie Ihr Konsulat in Windhoek, falls Sie noch keine Infos erhalten haben. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre persönlichen Daten vollständig dem BMEIA vorliegen und für Rückführungen mit anderen europäischen Staaten & Fluglinien geteilt werden dürfen.

  • 27.03. – 09:30 Uhr Südafrika: Südafrikanische Flughäfen bis 16.04. komplett geschlossen, Ausgangssperre verhängt, Unterkünfte dürfen nur für dringend erforderliche Anlässe verlassen werden
  • 26.03. – 11:25 Uhr Namibia: Landsleutebrief Namibia vom 26.03. – Geplante Flüge für Rückholaktion (Aktualisierung 27.03. 09:30 Uhr der erwähnte Flug vom 28.03. wird nicht stattfinden)

Aktualisierungen & Tipps für Gestrandete in Namibia

Aktuellste Infos rund um Corona und zu allen anderen Themen rund um Namibia-Reisen erhalten Sie immer als Abonnent unserer Facebook-Seite.
Nutzen Sie dafür die Funktionen “Gefällt mir” oder “Abonnieren” als angemeldeter Benutzer.

zur Facebook-Seite

Fragen und Ideen können Sie gern unten im Anfrageformular oder im Facebook senden.


Reisebeschränkungen in Namibia für Khomas & Erongo, Ausgangssperren & Unternehmensschließungen seit 27.03. 00:00 Uhr

Genaue Details: Update des Präsidenten vom 24.03.

Wir empfehlen Reisenden jetzt definitiv die Rückreise Richtung Windhoek.
Unterwegs im Land rechnen Sie an den Kontrollpunkten bitte mit Temperaturkontrollen und dadurch mit ausgedehnten Wartezeiten.

Khomas-Region – Windhoek & weites Umland

c: GoogleMaps

Erongo-Region – enthält z.B. Swakopmund, Spitzkoppe, Brandberg, Erongo-Berge

Landkarte Erongo-Region Namibia

c: GoogleMaps

Zahlreiche Unterkünfte im Land schließen in den nächsten Tagen.
Die zukünftigen Verfügbarkeiten von Unterkünften in Windhoek ist aktuell leider unklar. Wir können aufgrund der unklaren Lage leider keine Unterkunftsempfehlungen geben.

Rückreisen aus Namibia, Südafrika, Botswana, Simbabwe –
aktualisiert 28.03.

Transitmöglichkeit Südafrika geschlossen
Mit den Lockdown-Maßnahmen der südafrikanischen Regierung ist nun auch die Transit-Möglichkeit via Südafrika wieder komplett geschlossen. Alle kommerziellen Flughäfen bleiben bis zum 16.04. geschlossen.

Aus Namibia und Südafrika gibt es nun praktisch keine Rückflugmöglichkeiten mehr.
Die Regierungen kümmern sich hier mit den Rückholprogrammen.

Aus Simbabwe (Harare) und Botswana(Gaborone) fliegt Stand 28.03. noch Ethiopian via Addis Abeba nach Europa.
Änderungen sind zwar möglich, trotzdem bittet zumindest das Schweizer Krisenmanagementzentrum seine Bürgerinnen und Bürger explizit diese Möglichkeit zu nutzen.
Zum Deutschen und Österreichischen Krisenmanagementzentrum haben wir leider keinen Kontakt und können hier keine Aussage machen.

Registrieren Sie sich bitte bei den auswärtigen Ämtern.
So können Sie im Notfall und für Rückführungen aktiv erreicht und informiert werden.

Ablauf Ihrer Aufenthaltsbewilligung
Sollte Ihnen keine Ausreise möglich sein, bevor Ihre Aufenthaltsgenehmigung abläuft, so müssen Sie diese verlängern, bevor Sie ausreisen.

  • Für Namibia in Windhoek beim “Ministry of Home Affairs”. Es kann ein Corona-Test am State Hospital verlangt werden.
  • Für Südafrika melden Sie sich bitte beim nächstliegenden Büro von “Home-Affairs” und erfragen die jeweiligen Regeln. 

Touristen in Namibia beachten bitte auch die immer wieder aktualisierten Infos der deutschen Botschaft unter: Aktuelle Hinweise zur Ein- & Ausreise nach Namibia

Touristen in Südafrika denken bitte an Ihre verpflichtende, unverzügliche Meldung bei den Behörden für einen Corona-Test. Bitte beachten Sie auch aktuelle Infos der deutschen Botschaft in Pretoria.



Erstattung Ihrer Flug-Tickets

Für den Kontakt mit Ihren Fluggesellschaften nutzen Sie bitte die angebotenen Online-Services. Telefone, E-Mails und Messenger-Dienste der Fluglinien bleiben momentan konsequent unbeantwortet & überlastet. 

Die meisten Fluglinien stornieren Flüge aktuell ohne Rückerstattung der gezahlten Ticketgebühren. Die europäische Kommission hat ihre Position hierzu deutlich gemacht:
Leitlinien zu den Passagierrechten in der EU.

Die Umsetzung der Rückzahlungen wird sich in den nächsten Wochen vermutlich im Rahmen umfangreicher Staatshilfen an die Fluggesellschaften klären.

Haben Sie Ihren Flug selbst gebucht, dann nutzen Sie für den Erstattungsantrag bitte Ihren Buchungscode in den Selbstbucher-Portalen.

Haben Sie Flüge über uns oder Ihren Reiseveranstalter gebucht, dann unterstützen wir oder Ihr Reiseveranstalter Sie gern im Rahmen der wenigen Möglichkeiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass Reiseveranstalter nur das Geld rückerstatten können, welches die Fluglinien erstatten. Alles andere bedeutet die sichere Insolvenz des Reiseveranstalters.

Ihre Reisezahlungen wären dann zu einem großen Teil verloren, da die gesetzlichen Sicherungssysteme nicht annähernd die aktuell entstandenen Schäden abdecken können.


Einreisebeschränkungen Namibia, Botswana, Südafrika –
aktualisiert 27.03.

Touristische Einreisen aus stark Corona-betroffenen Ländern (z.B. gesamte EU und Schengen-Länder) ohne explizite Ausnahmegenehmigungen sind ab sofort bis auf weiteres untersagt.

Fast alle Flugverbindungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt, zusätzliche Einschränkungen und Quarantäne-Maßnahmen sind auch weiterhin zu erwarten.

Stornierungen, Umbuchungen und Neubuchungen –
aktualisiert 27.03.2020

Alle deutschen Reiseveranstalter und viele namibische Partner versuchen sämtliche Probleme nach Dringlichkeit zu lösen und lassen momentan sehr viel Kulanz gelten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass sich alle in der Branche zuerst um die kurzfristigen Reisenden kümmern, die momentan unterwegs sind oder kurz vor der Anreise oder Abreise stehen.

Für alle Reisen nach dem 30.April melden wir uns, sobald hier mehr Klarheit herrscht und sobald alle kurzfristigeren Kunden eine Lösung erhalten haben.

Aktuelle Fallzahlen –
Update 27.03.2020

  • In Namibia wurden am 14.03. die ersten beiden Fälle des Corona-Virus bestätigt bei 2 Touristen. Zum 28.03. sind 8 Fälle bestätigt.
  • In Botswana gibt es bisher keine bestätigte Corona-Infektion.
  • Südafrika hat in wenigen Tagen nun schon über 900 Fälle bestätigt. Hier steigen die Fälle momentan sehr schnell.

Den jeweils aktuellen offiziellen Stand finden Sie hier auf der interaktiven Landkarte:

Zukunftsabschätzung der Lage in Namibia, Botswana & Südafrika –
Update 27.03.2020

Momentan lässt sich keine seriöse Abschätzung machen, wie schwach oder stark Namibia und Botswana – rein aus der gesundheitlichen Perspektive – zukünftig vom Corona-Virus betroffen sein werden.

Europa ist auf absehbare Zeit deutlich schwerer betroffen aufgrund der vielen bereits bestätigten Fälle und der höheren Bevölkerungsdichte.

In Südafrika steigen die Fälle aktuell sehr schnell. Hier ist die größte Sorge, dass sich das Virus in den dicht besiedelten Townships und Städten sehr schnell ausbreiten kann und durch den hohen Anteil HIV-Infizierter sehr hohe Komplikations- & Tödlichkeitsraten haben wird.

Kontaktformular für Fragen & Feedbacks

Nutzen Sie gern folgendes Kontaktformular.

Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Webseite durch.
Wir beantworten nur Fragen, die unsere Webseite nicht schon beantwortet.
Wir können keine Antworten zu einzelnen Flügen geben.


Namibia Favorites: Top-Service, faire Preise, sicher zur perfekten Reise

Namibia-Reisen vom Namibia-Spezialisten
Maßgeschneidert, bester Service und faire Preise

Namibias größte Highlights - 2 Wochen intensiv oder 3 Wochen entspannt

Zu Gast bei Elefanten, Löwen, Nashörnern und Geparden, zu Besuch an den höchsten Dünen der Welt, endlose Horizonte, schroffe Berge, tosende Atlantikküste und vieles mehr...

Chamäleon beim Essen bei Swakopmund


Namibia von Süden bis Norden oder Namibia & Botswana mit Okavango-Delta oder Victoria-Fällen - 3 Wochen intensiv oder 4 Wochen entspannt

Ab 3 Wochen Reisezeit können Sie auch abgelegenere Höhepunkte Namibias entdecken und sogar mit Botswana, Südafrika, Simbabwe oder Sambia kombinieren.

Elefant beim Okaukuejo Camp im Etoscha Nationalpark