Computergeneriertes Bild der Struktur vom Corona-Virus SARS-CoV-2
Aktualisiert am 29. Oktober 2020

Corona-Virus in Namibia, Botswana & Südafrika
– Aktuelle Infos für Reisen 2020 & 2021

Stand 29.10. - Inhalte:


Grober Länder-Überblick

Namibia

Namibia darf aktuell aus allen Ländern bereist werden, Flüge finden statt, die Einreise ist relativ unkompliziert.
Bei der Rückreise nach Deutschland sind seit dem 15.10. weder Quarantäne noch Test nötig. (Risiko-Liste vom 22.10.)
Bei der Rückreise in die Schweiz sind seit dem 12.10. weder Quarantäne noch Test nötig. (Risiko-Liste ab 12.10.)
Bei der Rückreise nach Österreich ist keine Quarantäne nötig. (Risiko-Liste vom 28.09.)

Am 21.10. wurden die Einreisemöglichkeiten neu bestätigt und sogar nochmals erleichtert. Vorbehaltlich dringender Änderungen gelten die Regeln bis vorerst 30.11.
Trotz der vielen Infektionen in Europa gibt es bisher keinen Hinweis auf eine zukünftig geplante Einschränkung der Einreisen aus Risikoländern.

Südafrika, Sambia & Simbabwe

Südafrika, Sambia & Simbabwe haben die Grenzen ebenfalls geöffnet. Es bestehen einzelne Einschränkungen.
Die Einreisen funktionieren geordnet.

Botswana

Botswana hat noch kein Datum für Grenzöffnungen kommuniziert und den Notstand nochmals um 6 Monate bis inklusive März verlängert.

All diese Länder haben inzwischen deutlich geringere Infektionsraten als Deutschland, Österreich oder Schweiz.
Die Gesundheitsinfrastruktur wurde in den letzten Monaten auf Tests und eventuell nötige Behandlungen vorbereitet. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Reise-Regeln jederzeit ändern können!
Es gelten immer die zum Zeitpunkt Ihrer Reise gültigen offiziellen Verlautbarungen des Einreiselandes.

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Einreisebestimmungen für Deutsche, Schweizer und Österreicher
& Corona-Tests

Namibia - Stand 29.10.:

Flagge NamibiaSeit 22.10. gelten für alle Einreisenden ähnliche und nochmals erleichterte Einreise-Bedingungen. Diese Regeln sollen vorbehaltlich dringender Änderungen bis 30.11. gelten. Die Regeln der Tourismusinitiative für Touristen gelten weiterhin zusätzlich.

Bisher gibt es keine Listen für Risikoländer und trotz der Corona-Zahlen in Deutschland, der Schweiz und Österreich wurde bisher kein Hinweis auf eine geplante Einschränkung der Einreisen aus Risikoländern gegeben. 

Quellen: Tourismusinitiative (TRI) vom 20.08, 08.09.28.09. , MET 23.10. , Amtsblätter 7342 , 7346 , 7367,

  • Für Touristen ist weiterhin keine Anmeldung der Reise bei den Botschaften nötig.
    Für alle anderen Personengruppen ist diese Anmeldung 14 Tage vor Reise weiterhin nötig.
  • Weiterhin muss von Touristen bei Einreise ein kompletter Reiseverlauf mit den geplanten Unterkünften vorgewiesen werden.
    Entfallen ist jedoch inzwischen die Pflicht zur Vorbuchung der ersten 5 Nächte.
  • Die touristische Einreise für Deutsche, Österreicher und Schweizer ist ohne Visum möglich.
    Für Nationalitäten, die Visa on Arrival benötigen, werden diese in Windhoek ausgestellt.
  • Die Flughäfen Windhoek & Walvisbay, und die Landesgrenzübergänge Ariamsvlei, Noordoewer, Katima Mulilo und Walvis Bay Hafen dürfen von jedem zur Einreise und Ausreise genutzt werden. Weitere Grenzübergänge sind in Planung und sollen mit ausreichend Personal und Infrastruktur geöffnet werden. 
  • Ein Corona-PCR-Test mit negativem Ergebnis ist für Nicht-Namibier zwingend.
    Die Bestätigung des negativen Ergebnis muss in englischer Sprache vorliegen. Es gilt immer der Zeitpunkt des Tests. (nicht der Ergebniszustellung)
    • Wenn dieser Test bei Einreise maximal 72 Stunden alt ist, dann sind nach Einreise keine Quarantäne und keine Einschränkungen bei Weiterreise oder Übernachtungen nötig. Touristen müssen beim NTB registrierte Unterkünfte nutzen.
    • Wenn der Test älter als 72 Stunden aber jünger als 7 Tage ist, darf eingereist werden, aber es wird eine Quarantäne in speziell zugelassenen Quarantäne-Unterkünften oder zuhause als "supervised quarantine" nötig.
    • Nur Namibier dürfen mit einem Test älter als 7 Tage oder ohne Test oder mit positivem Test einreisen. Auch dann wird Quarantäne bzw. Isolation nötig.
  • Touristen benötigen eine Versicherung, welche die Kosten einer eventuellen Quarantäne, Isolation oder Behandlung bei einer Corona-Infektion deckt. Sie benötigen eine englischsprachige Bestätigung bei Einreise.
  • Bei Einreise müssen die 2 Corona-Gesundheitsfragebögen ausgefüllt werden. Diese stellen wir unseren Kundinnen und Kunden gerne zur Verfügung.
  • Seit 22.10. Keine Test mehr notwendig am Tag 5 nach Einreise 
    Jede Person, auch Touristen sind jedoch verpflichtet, sich bei Symptomen schnellstmöglich auf Corona testen zu lassen.
    Sollte ein Test positiv sein, wird Isolation angeordnet. Für Kontaktpersonen wird Quarantäne angeordnet.
    Für Quarantäne und Isolation stehen einzelne zugelassene Lodges oder private und staatliche Gesundheitseinrichtungen zur Verfügung.
  • Der Tourist muss über eine namibische Telefonnummer erreichbar sein.
    Wir stellen unseren Kunden gerne eine namibische SIM-Karte & Nummer zur Verfügung.

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Südafrika- Stand 29.10.

Flagge Südafrika

Diese Angaben beruhen auf den veröffentlichten Regeln der Government Gazette 43725. , den Veröffentlichungen vom 30.09. und der aktuellen Risikoliste vom 19.10.

  • Reisende aus Afrika und aus Ländern mit geringem oder mittlerem Risiko können ohne Quarantäne einreisen.
  • Die Einreise aus Ländern mit hohen Corona-Fallzahlen wird für touristische Einreisen verboten.
    Einreisen aus wichtigen Gründen müssen angemeldet und können genehmigt werden.
    Es gilt, wo sich 10 Tage vor Einreise aufgehalten wurde. Also ist z.B. die Einreise über Namibia nach einer Aufenthaltszeit von 10 Tagen möglich.
    Die Liste der Risiko-Länder wurde am 19.10. aktualisiert. Das soll etwa alle 2 Wochen geschehen.
    Deutschland steht neu auf der Risikoliste. Österreich und Schweiz wurden von der Liste überraschend gestrichen.
    Länderliste, Visaregeln und Reiseanmeldungen - Minister of Home Affairs vom 19.10.
  • Ein negativer Corona-PCR-Test darf bei Abflug maximal 72 Stunden alt sein. Die Bestätigung des Testergebnisses muss Name und Unterschrift der dazu berechtigten testenden medizinischen Fachperson enthalten.
    (Für die nächsten Monate ist eine Alternative zum PCR-Test auf Basis von Antigen-Schnelltests geplant. Momentan ist aber unklar, ob, ab wann und unter welchen Bedingungen diese Möglichkeit für Touristen verfügbar sein wird.)
  • Bei Einreise wird auf Symptome von Corona getestet und ein Gesundheitsfragebogen verlangt. Bei Symptomen oder Verdacht auf Corona z.B. durch Kontakt zu infizierten Personen ist ein PCR-Test auf eigene Kosten notwendig.
  • Wer positiv auf Corona getestet wird, muss sich 10 Tage auf eigene Kosten isolieren.
  • Ein Nachweis der Unterkunftsadressen muss bei der Einreise erbracht werden.
  • Ein englischsprachiger Nachweis einer Reiseversicherung mit Deckung bei Corona-Infektion muss bei Einreise erbracht werden.
  • Es wird zur Installation der südafrikanischen Tracing-App auf das Mobiltelefon aufgefordert.
  • In öffentlichen Bereichen gilt Maskentragepflicht & Regeln zum Social Distancing.

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Botswana  - Stand 29.10. 

Flagge Botswana

Aktuell ist keine Öffnung der Grenzen für Touristen kommuniziert.
Die Regierung hat am 28.09. den Notstand nochmals um 6 Monate verlängert, kommuniziert momentan deutlich steigende Corona-Zahlen in der Region Gaborone und rät momentan wieder von allen nicht notwendigen Reisen auch innerhalb des Landes ab. (BwGov - 28.09. & 29.09.)

Wir müssen also leider damit rechnen, dass die Öffnung der Grenzen zu Botswana noch etwas länger dauern wird.

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Sambia - offen für Einreisen

Details erhalten unsere Kundinnen & Kunden gerne individuell auf Anfrage


Simbabwe - eingeschränkt offen für Einreisen

Details erhalten unsere Kundinnen & Kunden gerne individuell auf Anfrage


Aktuelle Fallzahlen
- Stand 29.10

Namibia (~2,5 Mio Einwohner) inzwischen knapp 13.000 bestätigte Fälle, aktuell nur zwischen 50 und 100 Neuinfektionen pro Tag.
Trotz aller Lockerungen im September sind bis heute (29.10.) keine wieder steigenden Neuinfektionen zu beobachten.
Tagesaktuelle Daten finden Sie auf der interaktiven Corona-Weltkarte
(Die detaillierte Corona-Landkarte Namibia wurde in den letzten Tagen leider nicht mehr aktualisiert.)
Infos der Regierung finden Sie unter http://www.mhss.gov.na/


Südafrika (~60 Mio Einwohner) über 700.000 bestätigte Fälle. Südafrika war eines der am stärksten betroffenen Länder der Welt.
Trotz zahlreicher Lockerungen sind die Neuinfektionen seit Ende August stabil bei weniger als 2.000 neuen Fällen pro Tag.
Tagesaktuelle Daten finden Sie auf der Corona-Landkarte Südafrika.
Infos der Regierung finden Sie unter: https://sacoronavirus.co.za/


Botswana (~2,3 Mio Einwohner) knapp 7.000 bestätigte Fälle, in der Größenordnung von 100 neuen Fällen pro Tag.
Leider werden die Zahlen aus Botswana selten aktualisiert, verspätet nachgemeldet und sind dadurch im Vergleich zu den anderen Ländern sehr intransparent.
Veröffentlichte Daten finden Sie auf der Corona-Landkarte Botswana.
Infos der Regierung finden Sie unter https://www.gov.bw/


Flüge

Namibia
Direktflüge von Eurowings zwischen Frankfurt und Windhoek fliegen wieder seit 19.09.
Ethiopian fliegt nach Windhoek wieder über Addis Abbeba seit 11.09.
Qatar hat alle Flüge nach Namibia für 2020 wieder storniert und fliegt daher nur über Südafrika in Partnerschaft mit SA Airlink.
Zwischen Namibia und Südafrika ist SA Airlink zum 12.10. wieder gestartet.
Air Namibia und Condor bleiben vorerst ohne Angebot.
Aktuelle Infos zu Fluggesellschaften & Routen nach Namibia finden Sie unter Flüge nach Namibia.

Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia
Hier informieren wir unsere Kundinnen und Kunden individuell auf Anfrage.


Reisewarnungen

Für Namibia wurde die Reisewarnung des deutschen auswärtigen Amtes am 15.10. aufgehoben.
Für Botswana besteht seit längerem keine Reisewarnung.
Weiterhin besteht die deutsche Reisewarnung für Südafrika, Simbabwe und Sambia.
Auswärtiges Amt: Namibia , Südafrika , Botswana, Simbabwe, Sambia, Corona-Regeln weltweit

Das EDA der Schweiz empfiehlt weiterhin den Verzicht von nicht notwendigen Reisen in alle 3 Länder.
Reisewarnungen EDA

Das BMEIA für Österreich warnt nur noch vor Reisen nach Südafrika.
Von nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Namibia & Botswana wird abgeraten.
Reisewarnungen BMEIA

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Reisen innerhalb des Landes

In Namibia sind Reisen innerhalb des Landes und touristische Dienstleistungen seit September wieder ohne regionale Einschränkungen möglich.

In Botswana sind Reisen innerhalb des Landes erlaubt. Für den Übertritt zwischen den Regionen des Landes muss eine Bewilligung beantragt werden.

In Südafrika sind touristische Leistungen und Reisen innerhalb des Landes wieder ohne regionale Einschränkungen erlaubt. (Gazette 43725)

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Rückreiseregeln
zu Corona-Tests / Quarantäne

Beachten Sie, dass diese Aussagen nur für die BürgerInnen des jeweiligen Landes gelten.
Für ausländische BürgerInnen gelten bei Einreise häufig abweichende Regelungen!

Per Newsletter oder per Facebook halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


Rückreise nach Deutschland

Namibia & Botswana stehen nicht auf der Risikoliste. Weder Quarantäne noch Corona-Test bei Rückreise sind nötig.

Südafrika steht weiterhin auf der Risikoliste vom 22.10. Damit muss mindestens bis Vorliegen eines negativen Test-Ergebnisses häusliche Selbst-Quarantäne angetreten werden.
Ab 08. November ist ein Test für die Aufhebung der Quarantäne frühestens am Tag 5 nach Rückreise möglich. (Quelle VBW und Reise vor 9 )

Quarantäneregelungen sind Sache der Bundesländer. Bitte kontaktieren Sie Ihr zuständiges Gesundheitsamt für die genauen für Sie zutreffenden Regeln!
Tagesaktuelle Regelungen: Deutschland Rückkehrer-Regeln und Liste der Risikogebiete


Rückreise in die Schweiz

Für die Rückreise aus allen Namibia, Südafrika oder Botswana bestehen aktuell keine Einschränkungen.
Es sind keine Quarantäne, kein Corona-Test bei Rückreise und keine Meldung beim kantonalen Gesundheitsamt mehr nötig.
Tagesaktuelle Regelungen: Schweiz - Einreiseregeln

  • Namibia steht seit dem 12.10. nicht mehr auf der Risikoliste des BAG.
  • Botswana und Südafrika standen schon bisher nicht auf der Liste.

Rückreise nach Österreich

Namibia & Botswana gelten mit Stand 21.10. nicht als Risikogebiet. (gültige Liste vom 17.10.)
Ärztliches Zeugnis über einen negativen PCR-Test (Probenahme bei Einreise nicht länger als 72 Stunden her) bei Einreise nach Österreich reicht aus.
Wir organisieren unseren Kundinnen und Kunden gerne den Test in Namibia vor Rückflug.
Alternativ zum Test kann eine 10-tägige (Heim-) Quarantäne mit Unterkunftsbestätigung angetreten werden. Eine Verpflichtung zur nachträglichen PCR-Testung gibt es nicht.

Südafrika gilt Stand 21.10. als Risikogebiet. (gültige Liste vom 17.10.)
Ärztliches Zeugnis über einen negativen PCR-Test (Probenahme bei Einreise nicht länger als 72 Stunden her) muss bei Einreise vorgelegt werden oder es muss eine (Heim-) Quarantäne mit Unterkunftsbestätigung angetreten werden und ein Test muss innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise veranlasst werden. Sobald ein negatives Ergebnis vorliegt, kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden, ansonsten maximal 10 Tage.
Tagesaktuelle Regelung: Österreich - Einreiseregelungen


Reisen 2020
Unterstützung, kurzfristige und flexible Angebote 

Bis etwa März 2021 sind die Verfügbarkeiten von Flügen, Mietwagen, Guides und Unterkünften so gut wie nie seit vielen Jahren.

Hier können wir recht kurzfristig und je nach Fall ohne oder mit nur kleinen Anzahlungen Reisen für Sie planen und reservieren, ob geführt oder ungeführt, ob per Mietwagen, Safari-Bus oder Buschflieger. Unsere ersten Gäste sind bereits wieder in Namibia unterwegs.

Für unsere Kundinnen und Kunden sorgen wir mit unseren Partnern vor Ort für eine schnelle, unkomplizierte Lösung bei allen eventuellen Schwierigkeiten und haben unsere Kapazitäten entsprechend ausgebaut. 

Bis ca. März 2021 bieten wir einige spezielle flexible Reise-Ideen & Möglichkeiten für die Zeit nach Corona.


Reisen 2021
Knappe Verfügbarkeiten ab Ostern

Bereits jetzt sehen wir aufgrund vieler Umbuchungen die sehr knappen Verfügbarkeiten für Ostern & Pfingsten 2021, die gesamten Sommermonate 2021 und den Jahreswechsel von 2021 auf 2022.

Wir empfehlen möglichst frühzeitige Reservationen. Hier bieten wir Ihnen maximale Sicherheit durch unser kulantes Umbuchungs- oder Rücktrittsrecht.


Kostenfreier Newsletter - Immer aktuell informiert

Aktuelles zu Reisewarnungen, Einreise-Bestimmungen, zukünftigen Flugverbindungen, der Corona-Lage vor Ort und Ideen, Tipps & Angebote für Namibia- & Botswana-Reisen erhalten Sie immer per E-Mail-Newsletter oder Facebook:

Per E-Mail bitten Sie uns einfach kurz um Aufnahme in unseren Newsletter:

E-Mail senden

Auf Facebook nutzen Sie bitte die Funktion "Gefällt mir" oder "Abonnieren".

zur Facebook-Seite

Ohne Risiko buchen für die Zeit nach Corona

Spezielle Reiseideen, Möglichkeiten und Angebote nach Corona

Individuelle Selbstfahrerreisen

verschiedene Mietwagen-Typen unterwegs in Namibia

Individuelle Selbstfahrerreisen - Flexibel und im eigenen Tempo Namibia erleben

In der aktuellen Lage organisieren wir Ihnen ganz kurzfristig Reiserouten, Mietwagen, Unterkünfte und Erlebnisse. Melden Sie sich jederzeit bei uns, wenn Ihre Planung konkret wird, am besten, wenn Sie bereits konkrete Flüge gefunden haben, die Sie buchen möchten.

Bei Einreise muss aktuell ein kompletter Reiseplan mit allen Unterkünften oder Campingplätzen nachgewiesen werden. Unterkünfte und Campingplätze benötigen eine spezielle Corona-Zertifizierung. Die Liste der zertifizierten Unterkünfte wächst fast täglich.

Gegen Aufpreis inkludieren wir Ihnen auch die Flüge in ein komplettes Reiseangebot, damit Sie rundum mit der deutschen Reisepreissicherung und deutschem Reiserecht abgesichert sind.

Einige Reiseideen für Selbstfahrer finden Sie hier:

Reiseideen für Selbstfahrer


Geführte Selbstfahrerreisen

Kolonne von Allradfahrzeugen auf einer steinigen Piste Namibias

Geführte Selbstfahrerreisen, individuell unterwegs und trotzdem professionell geführt - Das Beste aus 2 Welten

Unser Geheim-Tipp für die ersten Monate nach der Grenzöffnung sind geführte Selbstfahrerreisen. Hier verbinden Sie das Beste aus 2 Welten:

  • Sie genießen die Privatsphäre, Fahrspaß und Flexibilität der Reise im eigenen Mietwagen.
  • Zusätzlich teilen sich mehrere Mietwagen auf der Reiseroute einen Guide. Ihr Guide bietet eine gemeinsame Tagesstrecke und ist früh und abends in der Unterkunft immer für Sie da, falls Sie das wünschen.
  • Sie profitieren von spannenden Geschichten übers Land und haben einen Ansprechpartner für alle Fragen & Schwierigkeiten.

Wir organisieren zahlreiche Reisetermine & Routen sobald die Grenzen geöffnet werden und informieren dann unsere vorgemerkten Interessenten.

Lassen Sie sich unverbindlich vormerken. Sie buchen und zahlen Ihre Reise erst kurz vor der Reise, wenn Ihr Flug wirklich bestätigt und die Reisemöglichkeiten geklärt und sicher sind.

Geführte Selbstfahrerreisen


Gruppenreisen - immer sicher & professionell geführt

Immer sicher und professionell geführt - Von exklusiven Kleinstgruppenreisen in tollen Lodges bis zu möglichst preisgünstigen Reisen in größeren Reisebussen und günstigeren Unterkünften.

Gruppenreisen werden mit sehr kleinen, entspannten Gruppengrößen bereits ab Oktober wieder starten. 

Hier hängen die genauen Möglichkeiten und Konditionen einer Buchung stark von der jeweiligen Reise ab. Wir beraten Sie gern per Telefon zu jeder Reise und den Unterschieden.

Kleinstgruppen & Kleingruppenreisen


Kostenfreier Newsletter - Bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelles zu Reisewarnungen, Einreise-Bestimmungen, zukünftigen Flugverbindungen, der Corona-Lage vor Ort und Ideen, Tipps & Angebote für Namibia- & Botswana-Reisen erhalten Sie immer per E-Mail-Newsletter oder Facebook:

Per E-Mail bitten Sie uns einfach kurz um Aufnahme in unseren Newsletter:

E-Mail senden

Auf Facebook nutzen Sie bitte die Funktion "Gefällt mir" oder "Abonnieren".

zur Facebook-Seite

Vor der Corona-Krise gebuchte Reiseleistungen –
Infos zu Umbuchungen, Stornierungen & Erstattungen

Ihre rechtliche Lage, Möglichkeiten und Kulanzen hängen stark davon ab, was Sie wann genau für wann genau und auf welchem Buchungsweg gebucht hatten. Hierzu einige Infos:

Rückholungen aus Namibia, Südafrika, Botswana, Simbabwe –
Thema abgeschlossen, letzte Aktualisierung vom 26.05.

Die meisten unserer Kunden konnten wir Ende März, die letzten gleich Anfang April zurück nach Hause holen.

Zwischen Mitte März und Anfang April konnten wir mit unseren Corona-Infos fast 50.000 Urlauber im südlichen Afrika und ihre daheim gebliebenen Familien & Freunde informieren und unterstützen. Es war eine hektische Zeit, aber es war jede Mühe wert.

Wir freuen uns, falls wir Sie bei Ihrer nächsten Reise wieder unterstützen dürfen.

Fragen & Feedbacks

Nutzen Sie für alle Fragen zu fehlenden Infos, Ideen und Anregungen gern folgendes Kontaktformular:


Namibia Favorites: Top-Service, faire Preise, sicher zur passenden Reise